Sprecher von Bernegg Pinot Noir Barrique 2016

Sprecher von Bernegg Pinot Noir Barrique 2016

Sprecher von Bernegg Pinot Noir Barrique 2016

Select Art. Nr.: 9230716
Pfaffen/Calander, AOC Graubünden
75cl
1 75cl | 45,00 CHF/75cl Sofort lieferbar Lieferzeit: 101 Tage Gewicht: 6 kg
Produzent:Der Marketingfachmann Jan Luzi hat 2006 seiner beruflichen Laufbahn eine neue Richtung gegeben – er übernahm das Weingut seiner Tante Dorothea von Sprecher in Jenins. Die Familie der von Sprecher liess früher die Trauben ihrer Rebberge von anderen Winzern verarbeiten. Bis 1984 Dorothea von Sprecher als Autodidaktin und vor allem als erste Weinbäuerin der Bündner Herrschaft damit begann, eigene Weine zu keltern. 22 Jahre später kann sie ihrem Neffen Jan ein kleines, aber renommiertes Weingut übergeben. Seine önologischen Kenntnisse eignete sich Jan Luzi bei einem Praktikumsjahr auf dem Weingut von Andrea Davaz und natürlich bei seiner Tante an. Sein Ziel ist es, der Philosophie seiner Tante zu folgen: Keine modernen, uniformierten Weine, sondern ehrliche und klassische möchte er keltern. Die Pinots «Lindenwingert» und «Paffen/Calander» bilden die Basis des Sortiments. Der legendäre Weissburgunder seiner Tante blieb selbstverständlich bestehen, heisst jetzt aber «Pinot Blanc». Als Abrundung steht dem Wein- liebhaber heute auch noch ein süsser Pinot Gris zur Auswahl.
Region:Ihren Namen trägt die Bündner Herrschaft schon seit dem 16. Jahrhundert, als die «Drei Bünde» das Gebiet aufkauften. Im Mittelalter wurde hier die Completer-Traube angebaut, die ihren Namen dem «Komplet» verdankt, dem Abendgebet der Churer Domherren. Die Rotweine, die heute den weitaus grösseren Anteil an der Produktion haben, wurden erst im 17. Jahrhundert eingeführt. Heute befinden sich in der Herrschaft über 40 Rebsorten auf ungefähr 420 Hektaren, die von etwa 90 Weinbau-Betrieben gepflegt werden. Nicht wenige Weinliebhaberinnen und Weinliebhaber sind der Meinung, dass die Bündner Herrschaft abgesehen vom Burgund wohl das beste Terroir für Pinot Noir hat. Die Zutaten des Erfolgs sind die nicht zu üppigen, durchlässigen Böden aus Silt, Kies, Sand und Bündner Schiefer. Weiter kommt das ideale Klima im Bündner Rheintal dazu, das von viel Sonnenschein, dem Föhn und den enorm wichtigen, grossen Temperaturunterschieden zwischen Tag und Nacht geprägt ist.
Rebsorte:Pinot Noir (Blauburgunder)
Herstellung:Gärung im Stahltank, Abschliessend 6 Monate Ausbau in gebrauchten Barriques in zweiter oder dritter Füllung. Schonende Filtration.
Degustationsnotiz:Im Bouquet mit Aroma nach schwarzen Waldfrüchten, Kirschen und Vanille überzeugt; am Gaumen kraftvoll, würzigen, dunkel und mit viel Extrakt und reifem Tannin ausgestattet.
Trinkreife:Jahrgang + 7 Jahre
Geniessen zu:Kräftigen Pastagerichten, leichteren Fleischspeisen und würzigem Käse.