Le Ripi Rosso di Montalcino Sogni e Follia 2016

Le Ripi Rosso di Montalcino Sogni e Follia 2016

Le Ripi Rosso di Montalcino Sogni e Follia 2016

Select Art. Nr.: 2210716
Rosso di Montalcino DOC, Demeter
75cl
1 75cl | 31,00 CHF/75cl Sofort lieferbar Gewicht: 6 kg
Produzent:So viel Kreativität vereint in einem innovativen Weigut. Le Ripi darf als Projekt oder vielleicht sogar als Lebensaufgabe verstanden werden. Das 75 Hektar grosse Weingut in Montalcino wurde im Jahre 1998 vom Tausendsassa Francesco Illy ins Leben gerufen. Der «Kaffeologe» der ebenfalls Inhaber von «Amici Kaffee» ist, macht nebenbei noch Fotos, ist Designer, segelt, fliegt und vieles mehr. Einer der Gründe, weshalb man sein Weingut auch via Helikopter entdecken kann. Das biodynamische Weingut liegt zwischen Wald, Olivenbäumen, Gemüsegarten und Obstbäumen. Es gedeiht auf unbelastetem ozeanischen Boden inmitten wunderbarer pflanzlicher Vielfalt, atemberaubenden Aussichten und reiner Luft. All dies verteilt auf zwei gegenüberliegende Berghänge von Montalcino, mit Böden aus verschiedenen geologischen Epochen. Die erste Etappe begann 98 auf der Ostseite von Montalcino: Castelnuovo dell' Abate - im Jahr 2017 kamen dann die die Weinberge aus der oasenähnlichen Umgebung von il Galampio auf der Westseite hinzu.
Region:Der Brunello di Montalcino erhielt 1980 als erster Wein Italiens das DOCG-Prädikat, also die kontrollierte und garantierte Ursprungsbezeichnung, die mit einem staatlichen Kontrollsiegel für diese gehobenen Qualitätsweine bestätigt wird. Nach den gesetzlichen Produktionsvorschriften darf er ausschliesslich aus der Rebsorte Sangiovese hergestellt werden. Der Brunello kann noch auf keine lange Geschichte zurückblicken. Er ist die Schöpfung eines Mannes, des Winzers und Oenologen Ferruccio Biondi-Santi, der vor etwa 100 Jahren aus einem Schössling der Rebsorte Sangiovese grosso die Brunello di Montalcino-Rebe züchtete und aus ihren Trauben - im Gegensatz zu den Chianti-Rotweinen reinsortig - den Brunello zu produzieren begann.
Rebsorte:Sangiovese
Herstellung:Gärung und Mazeration für 20 Tage in Zementbehältern, dann 30 Monate in Barriques.
Degustationsnotiz:Ein tiefes Rubinrot mit eleganten orangefarbenen Reflexen. In der Nase drückt er sich als eine Symphonie von Aromen aus, die vom intensiven Duft von Kirsche, Erdbeere und Veilchen bis zur frischen balsamischen Note von Kräutern reicht. Eine beeindruckende, breite Struktur, die eine große Mineralität und einen lang anhaltenden Nachgeschmack offenbart.
Trinkreife:Jahrgang + 10 Jahre
Geniessen zu:Kräftigen Fleischgerichten aus Lamm, Wild und Rind.