×

Ikone! Rum Diplomatico

Die Diplomatico Linie der Destilerias Unidas gehören zun den begehrtesten Rumsorten im südamerikanischen Raum. In der Schweiz ist der Diplomatico Reserva Exklusiva oft anzutreffen und gehört in jede gut sortierte Bar.

Die erste urkundliche Erwähnung fand das Getränk um 1650 als „rumbullion“ (engl. etwa: großer Tumult) sowie am 8. Juli 1661 durch den Gouverneur von Jamaica. Bereits 1667 wurde dieses Getränk „ron“ (kastilisch) bzw. „rhum“ (französisch) genannt.

Bei Don Juancho Nieto Meléndez entfachte im 18. Jahrhundert eine Leidenschaft und das unstillbare Interesse für die Destillation. Als Anerkennung für seine Leistungen ziert sein unverkennbares Konterfrei jedes Etikett des Ron Diplomatico.

Man sagt, das Zuckerrohr aus Venezuela ist das beste des ganzen Kontinents. Es ist das ganze Jahr tropisch feucht und heiss und die fruchtbaren Böden entwickeln ausgezeichnete Zuckerrohr Qualität mit einer besonders hohen Konzentration an Süsse.

Die Geschichte der Nutzung des Zuckerrohrs begann um das 5. Jahrhundert vor Christus im ostasiatischen Raum, der auch als Ursprung der Pflanze gilt. Als ursprüngliche Herkunftsgebiete werden der Malaiische Archipel, aber auch Neuguinea und China angegeben, die genaue genetische Herkunft ist aber unklar. Erfahren Sie mehr zur spannenden Entwicklung des Zuckerrohrs auf Wikipedia.

Der Diplomatico Reserva Exclusiva muss für mindestens 12 Jahre im Fass schlummern und reifen um seinen herrlich intensiven und weichen Geschmack entfalten zu können. Die Düfte in der Nase gehen über Vanille, Kokos, Kakao bis hin zu Zimt und Gewürznelken. Im Gaumen ein Schmeichler warm, weich und lang anhaltend.

Mit 27 internationalen Auszeichnungen ist die Reserva Exclusiva in der Champions League bei den weltweiten Preisverleihungen.

Zum Schluss: Heinrich Heine (1797 bis 1856) mit einem Zitat aus „Ein Wintermärchen“ geschrieben im Jahr 1844.

„Die Göttin hat mir Tee gekocht und Rum hineingegossen. Sie selber aber hat den Rum ganz ohne Tee genossen“.