×

Der Bacchus der jungen, deutschen Weinszene…

zanetti-1

Journalisten sind manchmal sehr böse…Tattoos und Piercings überall – er sieht aus wie ein Sträfling ( Luxemburger Wort – Anne Fourney).

Marco über sich selber: Wir schreiben das Jahr 2007 (dreißig Jahre nach `77). Ich befinde mich in Vail (Rocky Mountains) und stelle in einem Weinfachgeschäft Weine aus dem Veneto vor. Es handelt sich um autochthone Rebsorten. Den Inhaber interessiert das einen feuchten Kehricht. Er erzählt stattdessen von seinen Etikettenweinerlebnissen, sowie den drei- bis vierstelligen Beträgen, welche die Weine kosten und bekommt dabei Sabber vor den Mund. Mich langweilt sein Vortrag zu Tode, denn es ist klar dass der Gute Vatter von Wein und der dazu gehörenden Lebensfreude genau so viel versteht wie eine Kuh vom Tiefseetauchen! WINEPUNK! war geboren

Lässt man in einer Runde mit Weinfreaks den Namen “Zanzo” fallen, wird immer einer, und meist viel mehr als einer, zustimmend raunen. Man kennt ihn, man schätzt ihn, diesen Typen, diese Urgewalt, diesen Wiesbadener Weingott. Diesen Bacchus der jungen, deutschen Weinszene (vinum.info).  Für uns ist er einfach Marco Zanetti und könnte glatt als Bündner durchgehen.  Marco Giovanni Zanetti gilt als „Enfant terrible“ in der Weinbranche. Der italienisch-deutsche Doppelbürger, auch bekannt als Weinpunk, ist ausgebildeter Restaurateur, Diplom-Sommelier, Wein-Importeur, freier Autor für Wein- und Food-Kolumnen, TV-Moderator, Youtube-Weinbotschafter und seit einiger Zeit auch Winzer.

Zanolari führt seit über zwei Jahren die Weine vom WeinPunk! Lassen Sie sich nicht abschrecken vom brachialen Äusseren. Der Mann ist unaufgeregt aufgeregt und einfach Mensch und liebt und lebt sein Leben mit  Leidenschaft aus. Entdecken Sie seine „etwas anderen“ Weine vom wahrscheinlich speziellsten Winzer des Weinlandes Italien .

Die Zio Porco-Linie und die Winepunk-Serie ist heute bereits Kult.

Die Zio Porco Weine: Im Veneto, genauer in Bassano del Grappa, keltert und pflegt er Weine, die dem Namen getreu alle ein Schwein im Namen und Etikett tragen. Seine Reben wachsen auf einer Rebflächen von nur gerade drei Hektaren, die von vulkanischem Gestein geprägt sind. Dieses hinterlässt seine Spuren in der deutlichen Mineralität der Weine. Seine besondere Leidenschaft gilt dabei der alten Rebsorte Marzemino, aus der er einen herrlich trinkfreudigen und vielschichtigen Rotwein keltert. Porseo, Porcheria, Porcosporco, Porcone – alle Weine tragen das Schwein im Namen. Dass der Weinpunk mit seinen Zio Porco-Weinen nicht dem Mainstream folgt, das ist selbstredend. Doch die Qualität der Weine steht nach unserer Meinung ausser Frage. Die Leidenschaft und Hingabe, mit der Marco seine Weine entstehen lässt, die ist einfach ansteckend! Wir wünschen Ihnen viel Spass mit den Porco-Weinen, oder wie der Weinpunk selber sagt: „my the porc be with you!“.

Die WinePunk! Weine:  Guter Wein soll nicht nur etwas Luxuriöses und Schickes für die obere Gesellschaftsschicht sein. Lockeres, wirkliches Genießen, die Freude an ungewöhnlichen Gewächsen , das natürliche Produkt und der Charakter der Weinmacher sind die Themen des Konzepts. Guter Wein im Sinne von WINEPUNK! übertrifft die Erwartungen des normalen Publikums, fordert heraus und belohnt schließlich mit feinstem Geschmack, Natürlichkeit und Tiefe.

Sie möchten Marco persönlich kennen lernen? Am 19. Januar 2017 können Sie dies im Restaurant Mulets in Silvaplana vollziehen!

Wir persönlich lieben den Spumante Mazel Tov. Mazel Tov – Jüdisch für „das Glück von Oben“ – heissen die Bubbles vom Winepunk und kommen aus dem Veneto. Frisch und prickelnd auf der Zunge, herrlich fruchtig fliessend, mit einer fein salziger Note ausgestattet und harmonisch eingebundener und dezenter Fruchtsäure.