×

Cheers! Ski WM „Weine“St. Moritz

Das sind die offiziellen Weine der Ski-WM 2017 in St. Moritz. Einen edlen spritzigen Schaumwein aus der Franciacorta, einen aromatischen Weisswein aus der Bündner Herrschaft und einen intensiven Rotwein aus der Valtellina. Hier die Startaufstellung: 

„WM 2017“ Franciacorta Brut, Plozza Vini

Strohgelb mit grünlichen oder goldenen Reflexen, feine und anhaltende Perlage,
Bouquet mit charakteristischen Noten der Flaschengärung, Anklänge an
Brotkruste und Trockenfrüchte (Mandel, Haselnuss, getrocknete Feigen), würzig,
frisch, fein und harmonisch. Zweite Gärung in der Flasche mit mindestens 18 Monaten Ausbau auf den Hefen; Ausbau und Reifung mindestens 25 Monate nach der Lese.

„WM 2017“ Blanc de Noir 2016, von Salis

Der Apérowein schlechthin. Asiatische Gerichte passen ausgezeichnet zum Blanc de Noir. Sachen aus Fisch wie Räucherlachs , Forelle und Makrelen. Ein herrlicher Begleiter zu grilliertem Fisch, Schalentieren wie Hummer und auch Scampi. Ein beerenfruchtiger, duftig-leichter und süffiger Wein. Frisch und fein am Gaumen. Aromatisch und weich mit einem dezenten verführerischem süssem Finish.

„WM 2017“  Valtellina Superiore 2013, Fratelli Triacca

Wunderbar zum Plättli und reifem Käse. Grilladen passen ebenso fein dazu wie Schmorgerichte und der Sonntagsbraten. Ein geschmeidiger Nebbiolo. Gehaltvoll, reich an Tanninen, von grosser Struktur elegant und ausgewogen. Langer, geschmackvoller Abgang.

Die Engadiner organisieren bereits zum fünften Mal ein Grossereignis dieser Art. Die 4. Alpinen Ski Weltmeisterschaften fanden vom 15. bis 17. Februar 1934 in St. Moritz statt. Österreichische Läufer waren nicht am Start, da der ÖSV wegen der Februarkämpfe keine Mannschaft entsandte.

Bei den V. Olympischen Spielen 1948 in St. Moritz wurden sechs Wettbewerbe im Alpinen Skisport ausgetragen. Die drei Erstplatzierten in der Abfahrt, im Slalom und in der Kombination erhielten nebst den Olympiamedaillen auch Weltmeisterschaftsmedaillen, da diese Wettbewerbe auch als 10. Alpine Skiweltmeisterschaften zählten.

Die 23. Alpinen Ski Weltmeisterschaften fanden vom 3. bis 10. Februar 1974 in St. Moritz statt. Zu den bekanntesten Medaillengewinnern zählen 1974 Namen wie Franz Klammer, Gustav Thöni, Hans Hinterseer, Piero Gros, Annemarie Moser-Pröll oder etwa Hanni Wenzel…jetzt mehr lesen the Hometown of Championships.

Den passenden Look vom Käppi, Hoodie bis hin zur Kuhglocke finden Sie im FanShop.