von Salis Malanser Pinot Noir Reserva 2014

von Salis Malanser Pinot Noir Reserva 2014

von Salis Malanser Pinot Noir Reserva 2014

Select Art. Nr.: 9175414
AOC Graubünden
150cl
1 150cl | 64,00 CHF/150cl Sofort lieferbar Lieferzeit: 30 Tage Gewicht: 1 kg
Winzer & Weingut: DER WEIN IM MITTELPUNKT Von seiner Begeisterung für gute Weine motiviert, gründete Andrea Davaz 1994 mit zwei Freunden die vonSalis AG. Seit mehr als 20 Jahren beschäftigen wir uns nun schon leidenschaftlich mit dem Thema Wein und suchen für unsere Kunden die besten Weine aus der ganzen Welt. Im Laufe der Jahre konnten wir dabei über 20 bestens geschulte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für uns gewinnen, die in Landquart und in der Vinothek Maienfeld den Überblick über unser stetig wachsendes Sortiment behalten. Die Trauben unserer eigenen Weine beziehen wir von über 80 Rebbauern aus Fläsch, Maienfeld, Jenins, Malans, Zizers und Trimmis. Auf mehr als 45 Hektar wachsen dort die Bündner Trauben, die unseren Wein zu etwas Besonderem machen. Zudem bewirtschaften wir selber rund zwei Hektar eigene Reben in der Bündner Herrschaft. Da uns nicht nur Regionalität, sondern auch die Natur wichtig ist, achten wir bei allen Prozessen stark auf unsere ökologische Verantwortung und produzieren unsere Weine ausnahmslos gemäss modernster ökologischer Standards.Region: Ihren Namen trägt die Bündner Herrschaft schon seit dem 16. Jahrhundert, als die «Drei Bünde» das Gebiet aufkauften. Im Mittelalter wurde hier die Completer-Traube angebaut, die ihren Namen dem «Komplet» verdankt, dem Abendgebet der Churer Domherren. Die Rotweine, die heute den weitaus grösseren Anteil an der Produktion haben, wurden erst im 17. Jahrhundert einge- führt. Heute befinden sich in der Herrschaft über 40 Rebsorten auf ungefähr 420 Hektaren, die von etwa 90 Weinbau-Betrieben gepflegt werden. Vom Süden herkommend eröffnet das pittoreske Malans der Weinliebhaberin und dem Weinliebhaber als erstes Weindorf das Tor zur Bündner Herrschaft. Die grossen Geschlechter Graubündens lebten und bauten früher in Malans, davon zeugen die imposaten Patrizierhäuser.Rebsorte: Pinot NoirVinifikation/Ausbau: Von ausgewählten, älteren Reben mit streng limitierten Erträgen und spät gelesenen gesunden Trauben. Traditionelle Maischegärung wärend 14 Tagen bei Temperaturen bis 32°C. Ausbau während 12 Monaten in französischen Barriques. Nur leicht filtriert.Degustationsnotiz Gaumen: Der Ausbau im französischen Eichenbarrique lässt ein vielschichtiges Bouquet von Waldbeeren, Pflaumen und Vanille entstehen, untermalt von dezenten Noten nach Marzipan und gemahlenem Pfeffer; am Gaumen ein weicher und fülliger Auftakt, gefolgt von einer dichten Aromatik nach dunklen Beeren, Schokolade und Röstaromen. Ein Pinot Noir mit Charakter und Reserven mit burgundischer Affinität.Geniessen zu: Kräftigen Fleischspeisen, Pasta, Pizokels oder zu einer Bündnerplatte.Auszeichnungen: Für den Jahrgang 2012 Weinwisser 17/20 Jahrgang 2011 wurde am Grand Prix de Vin Suisse 2013 mit der Goldmedaille ausgezeichnet.