Kollwentz Zweigelt Föllikberg 2014

Kollwentz Zweigelt Föllikberg 2014
Burgenland
75cl
1 75cl | 18,50 CHF/75cl Sofort lieferbar Lieferzeit: 30 Tage Gewicht: 6 kg
Winzer & Weingut: Der Wein-Zehnkämpfer - Andi Kollwentz - unser Name bürgt für Qualität: Andi Kollwentz kehrt 1989 nach der Ausbildung an der Weinbauschule in Klosterneuburg und anschliessendem Praktikum in Frankreich ins elterliche Weingut heim. Mit dem Jahrgang 1993 übergibt Anton Kollwentz seinem Sohn Andi die Verantwortung im Keller. Damit hat die siebente Generation das Ruder auf dem Weingut Kollwentz übernommen. Peter Moser vom Weinmagazin Falstaff schreibt: «Andi Kollwentz ist der Zehnkämpfer unter Österreichs Winzern, denn er versteht sich auf die unterschiedlichsten Disziplinen und ist in jeder Kategorie im Spitzenfeld zu finden.» Die Familie Kollwentz pflegt hier den Weingutsgedanken in seiner reinsten Form: eigene Weinberge, eigene Trauben, eigener Wein.Region: Burgenland: das Klima in seiner vollsten Ausprägung verdankt das Burgenland seine charaktervollen Weine. Das Klima ist geprägt durch kalte, schneearme Winter, heisse, trockene Sommer und einen langen, milden Herbst. Der Neusiedlersee fungiert dabei als Klimaregulator. Seine Oberfläche mildert die extremsten Temperaturen und schafft dadurch ideale Voraussetzungen für den Weinbau. Die Ried Steinmühle liegt auf einem Hochplateau oberhalb der Wulka, die den größten Zufluß zum Neusiedlersee darstellt.Region: Das Weinanbaugebiet Burgenland in Österreich gliedert sich in 4 Weinbaugebiete. Diese sind Neusiedlersee, Neusiedlersee - Hügelland, Mittelburgenland und Südburgenland. Der Rotwein "Blaufränkisch" ist im Weinanbaugebiet Burgenland sehr bekannt. Aber auch andere Rebsorten wie Zweigelt und Cabernet Sauvignon, die für die exzellente tanninbetonten Rotweine stehen. Ebenso gibt es hier fruchtige Weißweine wie Welschriesling und Weißburgunder.Rebsorte: Zweigelt: die Zweigelt-Rebe ist eine Kreuzung von Blaufränkisch und St.Laurent und gilt als die urtypischste rote Traubensorte Österreichs.Vinifikation/Ausbau: In dreijährigen Barriques.Degustationsnotiz Gaumen: Im opulenten Bouquet Kirschen, Cassis und Brombeere, unterlegt mit süssem Tabak, Rosenholz und einer Spur Mocca; am Gaumen reifes Tannin, saftig im Körper, schwarzer Pfeffer, Anis und eine feine Zimtnote, im langen Finale Pflaumen und Vanille.Geniessen zu: Grillgerichten, Schweine- und Lammfleisch.