Gialdi Sassi Grossi 2014

Gialdi Sassi Grossi 2014
Ticino DOC (Rarität)
150cl
1 150cl | 108,00 CHF/150cl Sofort lieferbar Lieferzeit: 30 Tage Gewicht: 6 kg
Winzer & Weingut: Zitat Feliciano:"Um einen guten Wein zu machen, braucht man die besten Technologien, um alt zu werden, muss man Traditionen ehren". Feliciano Gialdi konnte 2013 sein 60 Jahre Jubiläum in der Kellerei feiern, die sein Vater Guglielmo damals gegründet hat. Heute führt er die Firma bereits zusammen mit seiner Tochter Raffaella. Dank beträchtlicher und kontinuierlicher Investitionen in die Kellereien in Mendrisio und Bodio verarbeitet heute die Gialdi Vini – zu der auch die Unternehmen Brivio (seit 2001) und Zamberlani (seit 2006) gehören – jährlich insgesamt fast eine Million Kilogramm Trauben zu Wein. Die breite Palette an Gialdi-Produkten besteht vor allem aus Weinen des Sopraceneri; die Trauben, die deren „Rohstoff“ bilden, werden von gut dreihundert Winzern der unteren Leventina, der Riviera und des Bleniotals angekauft, welche seit Generationen mit Liebe und Leidenschaft Weinbau betreiben.Region: Die breite Palette an Gialdi-Produkten besteht vor allem aus Weinen des Sopraceneri; die Trauben werden von gut dreihundert Winzern der unteren Leventina, der Riviera und des Bleniotals angekauft, welche seit Generationen mit Liebe und Leidenschaft Weinbau betreiben.Rebsorte: MerlotVinifikation/Ausbau: Die Kelterung erfolgt nach traditioneller Methode mit einer Maischegärung von 12 - 16 Tagen bei 28 – 32°C. Nach dem biologischen Säureabbau reift der Wein über 15 Monate in Barriques aus französischer Eiche. Dank des häufigen Umziehen der Barriques wurde der Sassi Grossi ohne weitere Schönung, Kaltstabilisierung und Filtrierung abgefüllt.Farbe: Tief und komplex, sehr intensiv.Degustationsnotiz Nase: Noten von schwarzen Beeren wie Johannis- und Brombeeren, aber auch Röstaromen wie Laktritz und dunkle Schokolade. Gewürzdüfte von weissem Pfeffer.Degustationsnotiz Gaumen: Tief und komplex, sehr intensiv. Noten von schwarzen Beeren wie Johannis- und Brombeeren, aber auch Röstaromen wie Laktritz und dunkle Schokolade. Gewürzdüfte von weissem Pfeffer. Ein Bouquet mit grosser Persönlickeit! Voller und kräftiger Auftakt. Fruchtig, weich und elegant, hervorragend strukturiert mit reifen, gut eingebundenen Tanninen. Eine ausgezeichnete Ausgewogenheit begleitet den langen, anhaltenden Abgang.Geniessen zu: Kalbshaxen, Lammrücken am Stück gebraten, einfache Luganighetta. Coppa - Roher Schinken - Speck - Lardo - Salami - Lebermortadella, auch ein Vitello tonnato ist passend. Ein sachte gereifter Sassi Grossi von 5 bis 7 Jahren kann gut alleine nach dem Essen genossen werden.Auszeichnungen: GRAN MAESTRO (JAHRGÄNGE 2010-2011-2012) an der Mondial du Merlot 2015