Christian Hermann Fläscher Pinot Noir Reserve 2015

Christian Hermann Fläscher Pinot Noir Reserve 2015

Christian Hermann Fläscher Pinot Noir Reserve 2015

Select Art. Nr.: 9203315
AOC Graubünden
37cl
1 37cl | 21,50 CHF/37cl Sofort lieferbar Lieferzeit: 30 Tage Gewicht: 12 kg
Winzer & Weingut: Christian Hermann ist unterdessen ein guter Freund unseres Hauses. Obwohl seine raren Weine heute Kultstatus geniessen und seine Produktion in der Tat als winzig bezeichnet werden kann, bekommen wir jedes Jahr eine stattliche Zuteilung. Bei jedem Besuch begeistert uns Christian aufs Neue mit seiner ungewöhnlich klaren Vorstellung davon, wie seine Weine zu schmecken haben. Seine Wingert pflegt er praktisch mit der Nagelschere, die Erträge sollen niedrig sein, er liest die Trauben reif, aber nicht überreif, denn er sucht die dunkle Frucht, Struktur und Würze, aber vor allem die Finesse. Um möglichst dichte, jedoch trotzdem feine und seidige Gerbstoffe zu erzielen, vergärt er als einer der wenigen Spitzenwinzer weltweit im Ganimede-Gärtank. Das Ergebnis sind Weine ganz eigener Prägung: wunderschön ausbalanciert mit unglaublicher Aromadichte und Kraft, verpackt in feinste Frucht, fast zu schön, um wahr zu sein!Region: Fläsch ist ein charmantes und ruhiges, kleines Weinbauerndorf und die nördlichste Gemeinde der Bündner Herrschaft. Das Dorf wurde 2010 vom Schweizer Heimatschutz mit dem Wakkerpreis ausgezeichnet. Beim Schlendern durch den verträumten, fast schon mittelalterlich anmutenden Dorfkern fällt es im ersten Moment schwer zu glauben, dass der Aufbruch in die Moderne des Weinbaus in der Bündner Herrschaft hier stattgefunden hat. Doch die Namen Gantenbein, Davaz, Hermann, Adank und Marugg sprechen bei Weinkennern und Weinkennerinnen für sich.Rebsorte: Pinot NoirVinifikation/Ausbau: 10 Monate in neuen französischen Barriques.Degustationsnotiz Gaumen: Vanille, Kaffee, Gewürznelken und Zimt wirken im Bouquet, in der Tiefe sind die Aromen dicht und intensiv, stetig umhüllt von einer wohligen Beerenfrucht; am Gaumen überraschen die perfekten Gerbstoffe, seidig, samtig, fast schon über die Zunge tänzelnd, konzentrierte Frucht wechselt sich in spannendem Spiel mit kühler, mineralischer Affinität ab, die Dichte zieht sich ohne plump zu werden in das lange Finale.Geniessen zu: Kräftigen Fleischspeisen oder zu einer Bündnerplatte.