Bovard Aigle blanc Cuvée Noé 2017

Bovard Aigle blanc Cuvée Noé 2017
Aigle AOC
70cl
1 70cl | 20,50 CHF/70cl Sofort lieferbar Lieferzeit: 30 Tage Gewicht: 12 kg
Produzent:Fast jede Weinregion dieser Erde hat ihre Legende – in der Waadt lebt diese sogar noch! Louis Bovard gilt bei Weingeniessern, Weinkennern und auch bei seinen Mitbewerbern unbestritten als Grand Seigneur des Chasselas aus der Waadt. Gross, stattlich, meist mit einem langen Mantel und immer mit seiner französisch anmutenden Mütze, erwartet er Gäste und Freunde jeweils am Tor seines Weingutes am Fusse des Genfersees im pittoresken Weindorf Dézaley. Dank unkonventionellem Denken im Keller hat er es geschafft, seinem Chasselas Eigenständigkeit und Charakter zu verleihen. Wer immer geglaubt hat, Chasselas sei gleich Chasselas, wird bei seinen Weinen eines Besseren belehrt. Jede Lage spricht bei Bovard eine andere Sprache. Darunter finden sich neben den klassisch spritzigen Apéroweinen auch kraftvolle Tropfen, die wunderbar als Essensbegleiter eingesetzt werden können. Für uns bringt jeder Besuch beim Grandseigneur Louis Bovard eine Neuentdeckung des Chasselas.
Region:Unter der Weinbau-Region Westschweiz versteht man die grösstenteils französische Schweiz mit den Kantonen Genf, Waadt, Jura, Neuenburg, Freiburg und Teile von Bern, sowie der untere Teil des Wallis, mit etwa Dreiviertel der gesamten Rebfläche der Schweiz. Die vorherrschende Traubensorten sind Pinot Noir, Dôle, Gamay und Merlot bei den roten und Chasselas mit grossem Abstand, bei den weissen Traubensorten. Das Gros der Weinanbauflächen zieht sich um den Genfersee herum, wo man auch die Haupt-Weinbauregionen findet. Im Westen bei Genf beginnend erstreckt sich die Region «La Côte» bis vor die Tore von Lausanne. Zwischen dem Wallis und dem «La Côte» liegt das «Lavaux», direkt anschliessend an «Chablais», das bis hinauf nach Sitten reicht. Die Drei-Seen-Region, befindet sich weiter Nördlich zwischen Yverdon, Neuenburg bis nach Vully.
Rebsorte:Chasselas
Herstellung:Die Gärung und der Ausbau erfolgt in grossen Eichenfässern.
Degustationsnotiz:Wunderbar frisch präsentiert sich dieser feine Aigle; die frischen Zitrusaromen wirken für Geist und Körper. Die mineralische Feuersteinnote verleiht dem Wein edle Grösse, gewährt ihm einen langen Abgang.
Trinkreife:Jahrgang + 1 Jahre
Geniessen zu:Apéro und leichten Vorspeisen, Fisch.