Alion 2013

Alion 2013
Ribera del Duero DO
75cl
1 75cl | 65,00 CHF/75cl Sofort lieferbar Lieferzeit: 101 Tage Gewicht: 3 kg
Winzer & Weingut: Das Bodegas y Viñedos Alion liegt im spanischen Ribera del Duero und gehört der Familie Alvarez, ebenfalls Besitzer der Bodegas Vega Sicilia. Der Name Alion ist eine Hommage an die nahe gelegene Stadt León, dem Geburtsort des heutigen Firmenpatriarchen David Alvarez. Mit der Gründung der Bodega wurde das Ziel verfolgt, einen Wein herzustellen, der höchsten Ansprüchen genügt, aber für weinger Geld als der Vega Sicilia zu haben sein sollte.Region: Die Gegend umfasst ca 12'000 Hektar Weinberge. Es herrscht ein gemässigtes Kontinentalklima mit leichten Einflüssen vom Atlantik. Es regnet sehr wenig. Die Sommer sind sehr heiss mit Temperaturen bis 40 Grad und plötzlicher Abkühlung in der Nacht. Die Luftfeuchtigkeit trägt auch zur häufigsten Nebelbildung im Duero-Tal bei. Sanft geschwungene Hügelzüge und Hochplateaus (700 - 800 m.ü.M.) beidseitig des Duero-Flusses mit leichten Böden und einem Kalkanteil von bis zu 18% erfüllen optimale Anbaubedingungen. Die ausgebauten Weine dieser Region sind ihre berühmtesten Produkte, da sie international bekannt sind und eine bevorzugte Marktstellung einnehmen. Die Weine werden im Gobelet-Schnitt erzogen und die Bepflanzungsdichte darf 3'000 Rebstöcke pro ha nicht übersteigen. Rund 84% der Ribera del Duero Weinberge gehören dem sogenannten Tinto del País, auch als Tinta fina bekannt. Sie hat sich aus der Tempranillo entwickelt und ihr Ertrag ist mittel, doch regelmässig. Sie reift früh und bringt ausgezeichnete Qualitäten hervor, sei es für sich allein, oder im Verschnitt mit anderen Edelsorten. Sie ist tanninreich und hat aufgrund der niedrigen Oxydationstendenz eine unveränderliche Farbe. Sie eignet sich ausgezeichnet zum Ausbau. Weiter genehmigte Rebsorten sind Garnacha, Cabernet-Sauvignon, Malbec und Merlot.Rebsorte: TempranilloVinifikation/Ausbau: Die Trauben werden im September geerntet und in Fässern aus französischer Eiche vergoren. Der Wein reift zuerst bis Januar des nächsten Jahres in Edelstahltanks und wird dann für 13 Monate in 100 % neuen Barriques ausgebaut.Degustationsnotiz Gaumen: Plaumen und Kaffee in der tiefgründigen Nase, schwarze Frucht und feine Tabaksüsse runden das dichte Nasenbild ab. Samtiger Auftakt mit elegantem Tannin und der typischen Tempranillo-Süsse, schwarze Kirschen, getrocknete Küchenkräuter, etwas Eukalyptus und ein wunderbar crémiges Extrakt.Geniessen zu: Gebratenem Geflügel wie Poulet, Ente oder Wildgeflügel, gegrilltem Lamm und Rindfleisch oder auch zu nicht zu rezenten Hartkäsen.Auszeichnungen: Robert Parker 95/100