Zanolari Maienfelder Riesling-Silvaner 2015

Zanolari Maienfelder Riesling-Silvaner 2015

Zanolari Maienfelder Riesling-Silvaner 2015

Select Art. Nr.: 1110715
AOC Graubünden
75cl
1 75cl | 19,00 CHF/75cl Sofort lieferbar Lieferzeit: 30 Tage Gewicht: 6 kg
Winzer & Weingut: Alles begann 1875 mit Tabak im Poschchiaviner Dorf Zalende nahe der italienischen Grenze zur Stadt Tirano. Tabak trocknete den Mund aus und so lag es nahe, dass etwas Flüssiges dazu hergestellt werden musste. Zwei Namen verbinden sich seither zu einem Begriff: Veltliner & Zanolari. Jedoch nie mit eigenem Rebbesitz. Die Weine aus der Sorte Nebbiolo wurden von Zanolari seit jeher als Jungwein eingekauft und nach erfolgter Reifung im eigenen Weinkeller abgefüllt. 1880 wird die Firma in die Bündner Hauptstadt Chur verlegt, weil sich der Standort wesentlich besser für den Geschäftsauf- und Ausbau eignete. Es gab wohl nur wenige Schweizer Haushalte und Restaurants, wo in den 50er bis 80er Jahren keine Kiste Wein von Zanolari Chur gestanden hat. Zanolari selektiert und kauft die Weine immer noch vor Ort. Unser Ziel ist es nicht, aus den feinen Nebbiolo dichte und konzentrierte Süditaliener zu machen. Doch Farbe, Frucht und ein dezenter Barriqueeinsatz sind Pflicht. Und wir vergessen die grosse Geschichte nie – die Etiketten wiederspiegeln immer Elemente, die bereits einmal im Markt waren. Die Weine werden im Val Poschiavo, in Mese sowie in der Bündner Herrschaft abgefüllt.Region: Die Valtellina erlebt eine wahre Renaissance, doch nur wenige Weinliebhaber haben dies bis jetzt bemerkt. Die Region ist klimatisch äusserst begünstigt für den hochwertigen Weinbau. Die Nebbiolo-Traube fühlt sich pudelwohl auf den Granitböden der steilen Terrassen. Ein leichter Wind rauscht fast täglich durch das Valtellina und trocknet nach feuchten Nächten die Trauben, so das Fäulnis fast ein Fremdowrt ist in dieser Region. Das Qualitätsniveau ist sehr hoch und die berüchtigten *Literqualitäten* gehören der Vergangenheit an. Das seit der Römerzeit viel gepriesene Valtellina ist eines der wenigen Plätze ausserhalb des Piemonts, wo die Nebbiolo-Traube gedeiht. Das Veltlin ist nach dem Piemont der zweitgrösste Produzent von Nebbiolo-Trauben.Region: Ihren Namen trägt die Bündner Herrschaft schon seit dem 16. Jahrhundert, als die «Drei Bünde» das Gebiet aufkauften. Im Mittelalter wurde hier die Completer-Traube angebaut, die ihren Namen dem «Komplet» verdankt, dem Abendgebet der Churer Domherren. Die Rotweine, die heute den weitaus grösseren Anteil an der Produktion haben, wurden erst im 17. Jahrhundert einge- führt. Heute befinden sich in der Herrschaft über 40 Rebsorten auf ungefähr 420 Hektaren, die von etwa 90 Weinbau-Betrieben gepflegt werden. Maienfeld ist Hauptort der Herrschaft. Dass sich der Ort stolz als Stadt bezeichnet, geht auf das im 15. Jahrhundert erworbene Stadtrecht zurück. Maienfeld ist wohl der bekannteste Ort der Bündner Herrschaft. Den hohen Bekanntheitsgrad verdankt Maienfeld neben dem Wein und den internationalen Pferderennen insbesondere der Romanfigur «Heidi» aus der weltberühmten Kindergeschichte von Johanna Spyri. Eines der Wahrzeichen von Maienfeld ist das Weingut Schloss Salenegg, das als ältestes noch bestehendes Weingut Europas gilt.Rebsorte: Riesling-SilvanerVinifikation/Ausbau: Die Trauben werden direkt abgepresst. Gärung mit Reinzuchthefen im Edelstahltank bei kontrollierten Temperaturen von 15 - 18°C.Degustationsnotiz Gaumen: Er ist aromatisch, sehr fein und elegant, klar und mit einer wunderschönen Fruchtsüsse ausgestattet; hat eine angenehm leichte Art und einen trockenen Körper.Geniessen zu: Aperitif, leichtere Vorspeisen, Käse.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch: